Die Talentschmiede

Fitness & Wellness
Geschrieben von: Eugenia Panettieri at 7 Februar '17 0
You are reading: Die Talentschmiede

Was bedeutet es, ein “Talent” fürs Schwimmen zu haben? Welche Eigenschaften machen einen Schwimmer zu einem jungen Talent? Ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht.

Die Talentschmiede ist das i-Tüpfelchen – das Sahnehäubchen und die bitterste Pille zugleich. Talent heißt Willenskraft, Tugend, Entschlossenheit und Leidenschaft. Und es ist vor allem ein Geschenk: ein „göttliches“ für die Gläubigen unter uns und ein „natürliches“ für unsere weltlichen Freunde.

Eigentlich müsste es „Talente“-schmiede in der Überschrift heißen – nicht weil es so viele verschiedene Sportler gibt, sondern wegen der unterschiedlichen Fähigkeiten, Verhaltensweisen, Gewohnheiten, Fertigkeiten und Einstellungen, die ein TALENT ausmachen.

Die Arbeit eines Talent-Scouts ist es nicht, eine Gruppe von Kindern nach wissenschaftlichen Methoden anhand ihrer außergewöhnlichen motorischen Fähigkeiten und genetischen Vorteile auszusuchen. Ich denke dabei eher an eine buntgemischte Gruppe von Kindern unterschiedlichen Alters, Größe, Fähigkeiten, körperliche Eigenschaften, Interaktion und Motivation.

Frage: Haben alle Kinder Talente? Die Antwort lautet…..ja! Ein einziges Talent macht einen Schwimmer noch nicht zu einem Champion – und andersherum: Das Fehlen eines bestimmten Talents wird einen Schwimmer nicht davon abhalten, einer zu werden. Niemand hat wirklich jedes Talent und niemand hat wirklich überhaupt keine Talente (Talente können in die folgenden Bereiche eingeteilt werden: psychologische Eigenschaften oder Fähigkeiten, physische Eigenschaften und Fertigkeiten, und anatomische Eigenschaften). Nach Talenten suchen, ist wie Fischen mit einem sehr weiten Netz.

Kinder sind sich ihrer Fähigkeiten oft nicht bewusst, bis ein weitsichtiger Trainer sie ihnen aufzeigt. Das ist auch der Moment, in dem der Trainer „Erfolg“ nicht mehr als „Gewinnen“ sondern als „sich verbessern“ definiert und sich ein kleiner Fisch auf den Weg macht, seine eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.

Frage: In wieweit beeinflusst die „Umweltdie Entwicklung von Eigenschaften, die für Talente auf lange Sicht förderlich sind? Antwort: Sehr stark! Aber lass es mich noch genauer erklären: Mit „Umwelt“ meine ich all die Faktoren, die Zusammenarbeit erfordern und die entscheidend für die Entwicklung eines Talents sind, wie z.B. die Eltern, der Trainer und die Trainingspläne.

Eltern haben einen großen Einfluss auf die Karriere ihrer Kinder, indem sie die Willensstärke fördern, Verantwortung übertragen, in schwierigen Phasen unterstützen, dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder auf dem Boden bleiben, wenn sie drohen abzuheben, dem Trainer Vertrauen entgegenbringen und Verständnis dafür haben, dass es einem langen Trainingsprozess bedarf, bis Kinder eine richtige Sportler-Mentalität entwickeln.

Schließlich liegt es in der Verantwortung des Trainers, Talente bei allen Schülern zu fördern; Trainer sollten immer wissen, wie weit ihre Athleten gehen können und wie sie sie dazu bekommen. Dazu ist der Aufbau einer Spitzenleistungs-Kultur wichtig. Ein aufmerksamer Trainer lernt viel mehr von seinen Schwimmern, als diese von ihm lernen können.

Author

Geschrieben von:

Eugenia Panettieri

Although I was born in Apulia, I work in Tuscany. I am a FIN (Italian Swimming Federation) coach, FIN regional instructor for Tuscany and official judge-referee. I am deeply interested in the technical side of swimming and always on the lookout for new drills and exercises. My favourite “human subject matter” are adults and young beginners. I am totally in love with water in all its different forms. My motto is: “Really experience the water”.

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...