fbpx

Schwimmtechnik: Der 360°-Schmetterlings-Beinschlag

Training & Technique
Geschrieben von: arena coaches at 12 September '17 0
You are reading: Schwimmtechnik: Der 360°-Schmetterlings-Beinschlag

Eine Übung, die dein Gefühl für das Wasser verbessert – geeignet für alle Altersgruppen.

Alle Herausforderungen des Schwimmens lassen sich anhand der verschiedenen Aspekte des Schmetterling-Beinschlags zusammenfassen. Er kann in verschiedenen Positionen ausgeführt werden, der Körper muss im Gleichgewicht sein, er erfordert einen stabilen Rumpf und ein Gespür für die Lage im Wasser.

Ziel dieser Übung ist es, in jeder Körperlage das Beste aus dem Unterwasser-Beinschlag herauszuholen. Denn oft entsteht der falsche Eindruck, dass auf die Unterwasser-Phase nicht viel Zeit aufgewendet werden muss, da Probleme beim Ausrichten nach dem Abstoßen nicht als problematisch empfunden werden – es klappt ja trotzdem irgendwie.

Der erste Schritt beim Erlernen dieser Technik ist, Orientierung im Wasser zu entwickeln. Wenn du dich am Bahnende abstößt, drehe deinen Körper einmal um 360. Nutze dafür allein den Schwung des Abstoßes mit der Kraft der Beine. Bewege nun deine Beine nicht mehr. Lass deinen Körper so entspannt wie möglich und in einer von den Zehen bis zu den Armen vollständig ausgestreckten Position vorwärtsgleiten.

 

Wenn du diese Bewegung erlernt hast, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.

Ausgehend von der oben beschriebenen Position, unmittelbar nach dem Abstoßen und dem Gleiten für ein paar Sekunden, wechselst du in kurzen Abständen deine Körperlage. Führe also zwei Schmetterlings-Beinschläge mit Blick nach vorne (Bauch nach unten), zwei Schmetterling-Beinschläge auf der linken Seite, zwei Schmetterlings-Beinschläge auf der rechten Seite und zwei Schmetterlings-Beinschläge auf dem Rücken (Bauch nach oben) aus, bevor du in die Ausgangsposition zurückkehrst. Denke daran, die gesamte Übung nur mit den Beinen und mit maximaler Körperkontrolle auszuführen.

 

Jetzt kannst du zum letzten Teil der Übung übergehen.

Diesmal trägst du Flossen. Strecke die Arme nach vorne aus und bleibe in den Schultern entspannt. Atme tief durch, stoße dich von der Wand ab und beginne mit dem Bauch nach unten zeigend und mit Blickrichtung zum Beckenboden zu gleiten, ohne die Arme zu bewegen. Jetzt starte mit dem Beinschlag und ändere dabei den Winkel des Beinschlags nach jeder Wiederholung. Rotiere gleichzeitig deinen Körper, bis du wieder in der Ausgangsposition bist.

 

Ziel dieser Übung ist es, ein besseres Gefühl für die verschiedenen Bewegungen des Schmetterlings-Beinschlag zu erhalten und zu lernen, wie man die Position im Wasser ändert, ohne den Oberkörper zu nutzen. Du solltest insbesondere auf deine Kopfhaltung und deine Blickrichtung achten; das hilft dir, den Körper richtig durch das Wasser zu manövrieren. Konzentriere dich auch auf deine Geschwindigkeit und den Beinschlag, um ihn in so vielen verschiedenen Winkeln wie möglich auf einer Strecke von 25 Metern auszuführen.

Das Gute bei dieser Übung ist, dass sie in allen Klassen ausgeführt werden kann, von den jüngsten Schwimmern bis zu den Masters-Schwimmern.

—————

Quellen:
The Swimming Drill Book – Elika editrice
Author

Geschrieben von:

arena coaches

Swim coaches, trainers and experts will give you all kinds of tips for performing at your best in both training and races. Meet the coaches

NIE WIEDER WAS VERPASSEN WENN ES UMS THEMA SCHWIMMEN GEHT

HIER FÜR DEN WÖCHENTLICHEN NEWSLETTER REGISTIEREN!

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...

Möchtest du exklusiven Zugang zu arena Inhalten?

WERDE TEIL UNSERER COMMUNITY!

Registriere dich für den Newsletter. Du wirst als erster Neuigkeiten und von exklusiven Angeboten, die ausschließlich für Mitglieder gelten, erfahren.

wave