fbpx

So kommst du nach der Schwangerschaft wieder in Form

Women Only
Geschrieben von: Arena at 24 Mai '16 0
You are reading: So kommst du nach der Schwangerschaft wieder in Form

Es ist sicher kein Kinderspiel, nach der Schwangerschaft wieder in Form zu kommen – aber mit der richtigen Bewegung und guter Ernährung werden die Pfunde verschwinden und deine Fitness wird zurückkehren.

Dass unsere Gesellschaft von Körperidealen besessen ist, ist kein Geheimnis. Wenn Promis permanent Selfies ihrer fabelhaften Post-Baby-Körper posten, beginnt man sich zu fragen, warum man seine eigenen Schwangerschaftspfunde nicht genauso einfach loswird. (An dieser Stelle ein heißer Tipp: Es kann nicht nur an „guten Genen“ und Willenskraft liegen. Vielleicht hast du einfach keinen eigenen Personal Trainer, Ernährungsberater und Kindermädchen, die es dir ermöglichen, dich den ganzen Tag nur darauf konzentrieren zu können, fit und straff zu werden.)

Wieder in Form zu kommen, ist aber nicht nur eine Frage der Eitelkeit. Die meisten Frauen möchten fit und gesund sein und das bedeutet in der Regel, innerhalb einer angemessenen Zeit nach der Geburt zu Gewicht und Form vor der Schwangerschaft zurückzukehren. Ziel ist es, das Gewicht peu à peu und auf gesunde Art und Weise zu verlieren. Nur so schaffst du es, das Wunschgewicht langfristig zu halten.

Schwimmen bietet jungen Müttern ein super Cardio-Training, um Kalorien zu verbrennen, den Stoffwechsel anzukurbeln und alle wichtigen Muskelpartien zu straffen. Der Widerstand des Wassers sorgt bei jeder Bewegung für Formung und Straffung, während nebenher auch noch Muskeln aufbaut werden.

Die Anzahl an Kalorien, die du beim Schwimmen verbrennen kannst, variiert stark (basierend auf Faktoren wie Körpergewicht, Schwimmstil und Intensität), aber im Allgemeinen liegt sie bei rund 400 Kalorien pro Stunde für eine einfache Schwimmeinheit. Bei besonderer Anstrengung kann es sogar locker doppelt so viel sein. Um einen Pfund (ca. 0,5 kg) zu verlieren musst du 3500 Kalorien mehr verbrennen, als du zu dir nimmst. Besonders, wenn du stillst, willst du natürlich auch nicht zu schnell an Gewicht verlieren; der Verlust von ein oder zwei Pfund pro Woche beeinflusst allerdings nicht die Qualität der Milch, die du produzierst. Wenn dein Arzt dir grünes Licht für das Schwimmen erteilt, dann solltest du dich langsam bis zu einem Trainingspensum von 30 bis 60 Minuten an mehreren Tagen in der Woche steigern.

Während ein Trainingsprogramm nach der Schwangerschaft wichtig ist, um wieder in Form zu kommen, gibt es auch noch weitere Dinge, mit denen du diesen Prozess unterstützen kannst:

– Mache deine gesunde Ernährung zur obersten Priorität. Reduziere deine Kalorienzufuhr, um Gewicht zu verlieren, ohne dabei auf Crash-Diät zu gehen. Gesunde und ausgewogene Mahlzeiten sind wichtig. Achte darauf, dir gelegentlich Leckereien zu gönnen. Wenn du ständig das Gefühl hast, des Genusses beraubt zu werden, schaffst du es nicht, die Veränderungen langfristig aufrecht zu erhalten. Wenn dich der Heißhunger überkommt, dann greife auf gesunde Snacks wie Obst und Nüsse zurück.

– Trinke hauptsächlich Wasser. Flüssige Kalorien geben dir kein Sättigungsgefühl und summieren sich durch den Genuss von zuckerhaltigen Getränken trotzdem sehr schnell. Ersetze so viele Getränke wie möglich durch Wasser, denn das stellt oftmals ein kleineres Opfer dar, als die Mahlzeiten zu reduzieren. Zuckerhaltige Getränke enthalten zudem meist leere Kalorien, ohne die dein Körper sowieso besser dran ist.

– Stillen. Natürlich sollte der Wunsch abzunehmen nicht der wichtigste Grund sein, sein Kind zu stillen. Dennoch ist es gut zu wissen, dass man dabei in etwa 300 bis 500 Kalorien am Tag verbrennt.

– Integriere so viel Bewegung wie möglich in deinen Alltag. Nimm die Treppe, statt den Aufzug; gehe zu Fuß, wann immer du kannst (oder parke zumindest etwas weiter entfernt von deinem Ziel); tobe mit deinem Hund oder mit deinen älteren Kindern herum oder putze deine Wohnung oder dein Haus mit vollem Körpereinsatz. Jede Bewegung bringt dich weiter!

Hast du weitere gute Tipps, um wieder in Form zu kommen, die du mit anderen jungen Müttern teilen möchtest?

—————

Lass dich von unserer Kollektion inspirieren!

Author

Geschrieben von:

Arena

NIE WIEDER WAS VERPASSEN WENN ES UMS THEMA SCHWIMMEN GEHT

HIER FÜR DEN WÖCHENTLICHEN NEWSLETTER REGISTIEREN!

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...

Möchtest du exklusiven Zugang zu arena Inhalten?

WERDE TEIL UNSERER COMMUNITY!

Registriere dich für den Newsletter. Du wirst als erster Neuigkeiten und von exklusiven Angeboten, die ausschließlich für Mitglieder gelten, erfahren.

wave