fbpx

Schwimmen ein wichtiger Verbündeter gegen starkes Übergewicht

Fitness & Wellness
Geschrieben von: Marco Borreca at 20 Juli '18 0
You are reading: Schwimmen ein wichtiger Verbündeter gegen starkes Übergewicht

Wir können uns die schädlichen Konsequenzen nur vorstellen, die diese Krankheit dem Individuum, das an starkem Übergewicht bzw. Adipositas / Fettleibigkeit leidet, verursacht. Worum geht es konkret?

Was ist Adipositas und wann ist sie vorhanden? Lasst mich einige Zahlen nennen.

Adipositas ist definiert als ein Körperfettanteil von mehr als 30% des Gesamtkörpergewichtes. Um dir einen Vergleich zu geben: für einen Mann sollte die Fettmasse zwischen 12% und 15% liegen, während für die Frau zwischen 16% und 25%.

Es ist eine Krankheit der Wohlstandsgesellschaft, aufgrund ihrer Präsenz in den weiter entwickelten Ländern, durch die gröβere Verfügbarkeit von Nahrung (oft schädliche), die zusammen mit einer sitzenden Lebensweise eine katastrophale Mischung für die Gesundheit darstellt.

Zu hohes Gewicht kann aber auch durch Vererbung und einer Unterfunktion der Schilddrüse oder des endokrinen Systems verursacht sein.

Schwimmen ein wichtiger Verbündeter gegen Adipositas

Leidest du an dieser Erkrankung, ist es nicht von Vorteil bewegungslos auf Besserung zu warten. Du musst handeln.

Körperliche Bewegung, besonders das Schwimmen, wenn es regelmäβig ausgeübt wird, hilft deinem Körper positive Resultate zu erzielen.

Insbesondere Schwimmen ist die Sportart, die dir am meisten dabei hilft Kalorien zu verlieren. Kalorien werden nicht nur verbraucht um den Muskeln Energie zuzuführen, sondern auch um den Wärmeverlust auszugleichen.

Wie trainieren?

Ich empfehle dir deine 4-5 Workouts während einer Woche aufzuteilen. Wenn Du häufig trainierst, vermeidest du zu Hause zu bleiben, den Kühlschrank zu öffnen und alle Anstrengungen zu vernichten.

Darüber hinaus, solltest du an Fettleibigkeit leiden, wird der metabolische Verbrauch aufgrund der erhöhten Körpermasse, während des Trainings im Vergleich zu einer Person mit normalem Gewicht, höher sein. Du wirst als Resultat mehr Zucker als Fett verbrennen und das wird deinen Hunger anregen (in der Praxis ist es das erste Gefühl nach der Anstrengung essen zu wollen).

Daher ist es ideal während des Schwimmens nicht eine maximale Geschwindigkeit zu halten, das heisst mehr als 70% der Maximalgeschwindigkeit da sonst nur Zucker und keine Kalorien zum Abnehmen verbraucht werden. Dies erklärt auch den Heiβhunger nach dem Training. Wir empfehlen dir mit einem Herzfrequenzmonitor zu trainieren, damit du im idealen Bereich der Fettverbrennung bleibst, welcher bei 60% bis 70% der Maximalgeschwindigkeit liegt und folgend berechnet wird: 200-(0.7 x alter).2.

Die Vorteile dieser Aktivität

Wasser verleiht deinem Körper Leichtigkeit und so werden der Stress auf die Gelenke reduziert, dem diese täglich ausgesetzt sind. Es verbessert sich das Verhältnis zwischen Fett und Muskelmasse, erhöht die Kraft, Ausdauer und Motorik sowie die Koordination.

Es erhöht auch dein Selbstwertgefühl und damit das Vertrauen in dich selbst. Zwei grundlegende Aspekte, um eine bessere körperliche Erscheinung zu bekommen.

Aber du musst jedoch geduldig sein und darüber hinwegkommen, wenn dein Körper nicht so ist wie du es dir nach einem Monat Training vorgestellt hast.

Denk daran, der Weg mag lang und schwierig sein, aber ein guter Wille kombiniert mit guter Unterstützung wird dir helfen, die Ziele zu erreichen, die du dir selbst gesetzt hast.

Eine heiße Dusche, ein gesundes Abendessen und bis zum nächsten Artikel.

—————

Bibliographie:

1 Jequier E. e Tappy L.: Regulation of bodyweight in humans.
2 ”Metodologia degli allenamenti”, Scienze motorie Preventiva ed Adattata, Università degli studi di Pavia, anno 2010.
Author

Geschrieben von:

Marco Borreca

Marco Borreca was born in Milan in 1985. After his competitive swimming career, he continued his sports studies graduating from the faculty of Preventive and Adaptive Motor Sciences in Pavia. He has been working as a swimming/ fitness instructor and rehabilitation expert at various sports centres since he was very young. He mainly focuses on using water for recovering motor skills in the case of sports injuries and disabilities. He currently works for a municipal sports centre as the Head of Fitness and also works for a private practice as a kinesiologist.

NIE WIEDER WAS VERPASSEN WENN ES UMS THEMA SCHWIMMEN GEHT

HIER FÜR DEN WÖCHENTLICHEN NEWSLETTER REGISTIEREN!

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...

Möchtest du exklusiven Zugang zu arena Inhalten?

WERDE TEIL UNSERER COMMUNITY!

Registriere dich für den Newsletter. Du wirst als erster Neuigkeiten und von exklusiven Angeboten, die ausschließlich für Mitglieder gelten, erfahren.

wave