Optimiere dein Schwimmen. Eine halbstündige Einheit im Wasser.

Training & Technik
Geschrieben von: arena coaches at 12 Juni '19 0
You are reading: Optimiere dein Schwimmen. Eine halbstündige Einheit im Wasser.

Wenn du gut vorbereitet und motiviert bist und etwas trainieren möchtest, findest du hier drei passende halbstündige Einheiten.

Du kannst eine effiziente Trainingseinheit im Pool absolvieren, auch wenn du unter Zeitdruck stehst! Das Rezept für gute Ergebnisse besteht aus drei wichtigen Elementen:

  • VORBEREITUNG
  • TRAININGSFLÄCHE
  • MOTIVATION

Unabhängig von der Reihenfolge, in der du dies angehst, sind diese drei Zutaten gleichermaßen essentiell und wichtig.

VORBEREITUNG

Zu wissen, wie man sich für eine halbe Stunde Schwimmen vorbereitet, ist Teil der Kunst richtig zu planen.

Wenn du zu Beginn des Tages bereits weißt, dass du nur noch eine Stunde Zeit hast, um zum Schwimmbad zu kommen, dann plane so gut du kannst, damit deine halbe Stunde im Wasser perfekt wird. Stelle sicher, dass deine Tasche rechtzeitig gepackt ist, prüfe, ob du alles hast, und notiere dir dein Training, damit du nicht alle 100m unterbrechen musst, um nachzuschauen wie es weitergeht.

TRAININGSFLÄCHE

Stelle sicher, dass du zu einem Zeitpunkt trainierst, an dem du deine halbe Stunde optimal nutzen kannst.

Gehe zu den meist frequentierten Zeiten des Tages nicht ins Schwimmbad. Wenn deine Arbeitszeiten es nicht anders erlauben eine andere Trainingszeit zu wählen, stehe etwas früher auf und trainiere, bevor du ins Büro gehst.

Wenn dies nicht möglich ist, treffe Absprachen mit anderen Schwimmern und belege einen eigenen Platz in einer Schwimmbahn, damit du so effektiv wie möglich trainieren kannst. Wenn du dich nicht mit anderen Schwimmern arrangieren kannst, sind in vielen Schwimmbädern spezielle Bahnen für schnellere Schwimmer reserviert, die möglicherweise genau richtig für dich sind.

MOTIVATION

Dies ist der dritte entscheidende Faktor für den Erfolg deines halbstündigen Trainings.

Hast du ein klares Ziel? Weisst du, warum du ins Schwimmbad gehst? Gut, dann hast du keine Ausreden. Sage nicht, du kannst nicht früh genug aufstehen oder du hast nicht die Zeit oder die Trainingsfläche.

Je größer dein Ziel ist, desto größer muss deine Motivation sein.

Wenn du all diese Dinge bedacht hast, findest du hier drei halbstündige Trainingseinheiten, die für dich sehr gut passen.

EINHEIT 1 – FOKUS AUF AUSDAUER

  • 200 Schläge zum Aufwärmen für jeden Stil
  • 1×400 Freistil mit 45 Sekunden Erholung (notieren deine Zeit)
  • 1×300 Freistil mit 30 Sekunden Erholung (dein Tempo sollte schneller sein als die 400 m Wiederholung)
  • 1×200 Freistil mit 20 Sekunden Erholung (dein Tempo sollte schneller sein als die 300 m Wiederholung)
  • 1×100 schneller Freistil
  • 200 jeden Schlag aufwärmen

EINHEIT 2 – FOKUS AUF TECHNIK

  • 200 Schläge zum Aufwärmen für jeden Stil
  • 4 × 25 Beinschläge (1 x auf der Seite, Seitenwechsel je 6 Mal, 1 x auf dem Rücken) 15 Sekunden Erholung
  • 4×50 Freistil mit Pullbuoy in einem hypoxischen Zustand, wobei das Atemmuster alle 50 m geändert wird (# 3/5/3/7 Atemmuster, d. H. Nach 3 Schlägen, dann 5 Schlägen, dann 3 Schlägen und dann 7 Schlägen), 20 Sekunden Erholung
  • 4×25 mit Schnorchel aus einer stromlinienförmigen Position und Kontrolle des Beintritts, um sicherzustellen, dass du die Knie nicht beugst und die Hüften hoch hältst. 15 Sekunden Erholung.
  • 4×75 Freistil + 25 hohe Ellbogen + 25 Schwimmen mit geballten Fäusten + 25 mit nur einem Arm, alle 3 Schläge mit 15 Sekunden Erholung.
  • 4×25 Freistil mit Handpaddeln, die die Fangphase mit einer Erholung von 15 Sekunden sorgfältig steuern und im eigenen Tempo abschließen.

EINHEIT 3 – FOKUS AUF GESCHWINDIGKEIT

  • 1×300 # 25 Skulling + 50 Techniktraining + 75 Schwimmen
  • 4×50 # 25 im hypoxischen Zustand 0 + 25 Progression bei jedem Schlaganfall mit 20 Sekunden Erholung
  • 4 × 25 starker Tritt mit Board und 20 Sekunden Erholung
  • 100 mit Pullbuoy zum Erholen
  • 4×15 Meter mit maximaler Schlagfrequenz (Schwimme weiter in leichtem Tempo bis zu 25 m) 15 Sekunden Erholung
  • 100 mit Pullbuoy zum Erholen
  • 8×25 mit 20 Sekunden Erholung für jeden Stil
  • 100 mit Pullbuoy zum Erholen
  • 200 zum Abschluss
Author

Geschrieben von:

arena coaches

Swim coaches, trainers and experts will give you all kinds of tips for performing at your best in both training and races. Meet the coaches

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...