Schwimmen mit Flossen – Workouts zur Entwicklung eines stärkeren Beinschlags

Training & Technik
Geschrieben von: arena coaches at 22 April '22 0
You are reading: Schwimmen mit Flossen – Workouts zur Entwicklung eines stärkeren Beinschlags

Das Schwimmen mit Flossen ist einer der aufregendsten Aspekte des Schwimmtrainings. Zieh dir ein Paar Flossen an und mach dich bereit, mit unglaublicher Geschwindigkeit durch das Wasser zu gleiten. Flossen sind aber nicht nur eine lustige Abwechslung im Schwimmtraining, sondern auch ein hervorragendes Trainingsmittel, um die Technik zu üben, die Beinkraft zu verbessern, die Flexibilität zu erhöhen und Schulterverletzungen vorzubeugen.

In diesem Artikel erklären wir, warum Schwimmflossen für deine Schwimmfähigkeiten von Vorteil sind. Wir gehen auch auf einige der Nachteile der Flossen ein, wie z. B. Blasenbildung und übermäßige Beanspruchung beim Training. Dann zeigen wir dir, worauf du bei der Auswahl eines neuen Paars Schwimmflossen achten solltest, und schließen mit einigen Trainingsübungen für das Schwimmen mit Flossen ab.

Die Vorteile des Trainings mit Schwimmflossen

Swimming with fins workout: Swimmer sitting beside arena fins, adjusting her swimsuit

Flossen sind wahrscheinlich das beliebteste Schwimmtool. Es gibt nichts Besseres, als rasant durch jede Runde deines Schwimmtrainings zu gleiten und mit Leichtigkeit schnelle Intervalle zu schwimmen. Wenn du dein erstes Schwimmtraining mit Flossen absolviert hast und dich von dem Gefühl erholt hast, der Wasseroberfläche entlang zu gleiten, wirst du süchtig danach sein, und dein Schwimmen wird dadurch noch besser werden.

Ganz gleich, ob du Triathlet, Freizeitschwimmer oder Wettkampfschwimmer bist, die Verwendung von Flossen bei deinen Trainingseinheiten wird sich sowohl auf die mentalen als auch auf die physischen Aspekte deines Schwimmens positiv auswirken. Sehen wir uns also an, wie dir diese hervorragenden Trainingsgeräte helfen können.

Verbessere deine Beinschlagtechnik und Kraft in den Beinen

Schwimmen mit Flossen ist eine gute Möglichkeit, den Flatterkick zu verbessern. Viele Schwimmer leiden unter einer schlechten Beinschlagtechnik, was zu einem Verlust der Gesamtleistung führt. Eine effiziente Technik besteht darin, die Zehen zu strecken und mit einer hohen Geschwindigkeit und einem kurzen Bewegungsradius zu kicken. Ein guter Beinschlag führt zu einer höheren Körperposition im Wasser und zu mehr Vortrieb.

Durch den zusätzlichen Widerstand, den die Schwimmflossen bieten, erhältst du ein Gefühl dafür, wie sich deine Füße durch das Wasser bewegen. Anhand dieses Gefühls kannst du die notwendigen Anpassungen vornehmen. Du kannst zum Beispiel feststellen, ob du deine Zehen mehr anspitzen oder deinen Bewegungsradius und die Geschwindigkeit, mit der du kickst, verbessern musst. Wenn du die richtigen Anpassungen vornimmst, merkst du schnell, dass du schneller schwimmst.

Ein weiterer Faktor für die Wirksamkeit deines Beinschlags ist die Kraft in deinen Beine. Beim Flatterkick werden alle wichtigen Beinmuskeln beansprucht, einschließlich Kniebeuger, Gesäßmuskeln, Quadrizeps und Waden. Durch den zusätzlichen Widerstand der Schwimmflossen werden deine Beine gestärkt. Die Muskelkraft ist besonders wichtig für den Aufwärtskick, der sich verbessert, wenn deine Kniebeuger und Gesäßmuskeln stärker werden.

Verwende Flossen zur Verbesserung der Flexibilität an den Knöcheln

In einer Studie wurden einer Gruppe von Leistungsschwimmern Dehnübungen für die Plantarflexion beigebracht, während eine andere Gruppe diese nicht erhielt. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass die Schwimmer mit einer erhöhten Knöchelbeweglichkeit ihre Schwimmzeiten verbesserten, während die Zeiten der anderen Schwimmer gleich blieben.

Schwimmflossen eignen sich hervorragend, um den Bewegungsspielraum in den Knöcheln zu vergrößern. Die zusätzliche Oberfläche und der Widerstand, den die Flossen bieten, führen dazu, dass sich deine Füße beim Beinschlag stärker beugen. Wenn du länger mit Flossen trainierst, wird sich die Knöchelbeweglichkeit verbessern und dein Beinschlag wird effizienter werden.

Eine weitere gute Möglichkeit, die Beweglichkeit deiner Knöchel zu verbessern, sind Dehnungen und Übungen, die die Dorsalflexion der Knöchel während des Trockentrainings verbessern.

Bessere Körperpositionierung und Schwimmtechnik

Da du mit Schwimmflossen dank des zusätzlichen Auftriebs schneller schwimmen kannst, liegt dein Körper höher an der Wasseroberfläche. Durch die höhere Körperposition verringert sich der Widerstand und du schwimmst schneller. Mit der Zeit wirst du ein Gefühl für diese verbesserte Körperposition entwickeln und solltest versuchen, diese auch beim Schwimmen ohne Flossen nachzuahmen.

Flossen helfen dir bei deiner Schwimmtechnik, weil sie dir beim Beinschlag verlässlich zu mehr Geschwindigkeit verhelfen. Während deine Beine dich durch das Wasser pushen, kannst du dich intensiver mit der Mechanik deines Schwimmstils befassen und subtile Anpassungen vornehmen, um deine Form zu verbessern.

Flossen machen es für Körper und Geist leichter

Stundenlanges Schwimmen, Tag für Tag, kann für Körper und Geist anstrengend sein. Zum Glück gibt es Schwimmflossen, die unsere körperlichen und geistigen Anstrengungen lindern.

Die Gesundheit der Schultern ist für Schwimmer essenziell. Neben Übungen zur Verringerung des Risikos von Schulterverletzungen sind Schwimmflossen ein hervorragendes Trainingsmittel, um die Schultern zu entlasten. Mit den Flossen kann über den Beinschlag ein Teil der Last übernommen werden, die gewöhnlich die Schultern tragen. Auf diese Weise kannst du deinen Schultern eine aktive Pause gönnen, ohne an Trainingsfortschritt einzubüßen.

Manchmal braucht man einfach etwas Neues, um seine Routine aufzulockern und wieder Spaß an seinen Schwimmeinheiten zu haben, und dafür ist das Training mit Flossen ideal. Schließlich haben wir alle mit dem Schwimmen angefangen, weil es uns Spaß gemacht hat! Flossen sind eine fantastische Möglichkeit, ins Becken zu springen und mit Vergnügen das zu machen, was man liebt. Es gibt nichts Besseres, als die mentale Einstellung zu dem Sport, den wir lieben, zu verbessern, indem wir dank der Flossen an den Füßen etwas schneller schwimmen.

Worauf du beim Schwimmen mit Flossen achten solltest

Auch wenn die Vorteile des Trainings mit Flossen die Nachteile überwiegen, solltest du dich vor zwei Dingen in Acht nehmen: von den Flossen abhängig zu werden und die gefürchteten Blasen.

Abhängigkeit von Schwimmflossen

Wie jedes andere Trainingsgerät solltest du Schwimmflossen als Hilfsmittel betrachten, um deine natürliche Schwimmform zu unterstützen. Schließlich darfst du keine Rennen mit Flossen schwimmen. Wenn du sie also zu häufig im Training verwendest, führt das nicht zu besseren Schwimmzeiten bei Wettkämpfen.

Wenn du mit Flossen trainierst, solltest du sie für einige der oben genannten Vorteile nutzen. Vermeide es, zu oft mit Flossen zu trainieren. Andernfalls könnte dein natürlicher Schwimmstil für dich ungewohnt werden. Denke auch daran, deinen Beinschlag ohne Flossen mit einem Kickboard zu trainieren.

Achte auf Blasen

Flossen können zu unangenehmen Blasen an den Füßen führen, vor allem, wenn du sie zum ersten Mal benutzt. Aber keine Sorge, mit der Zeit bildet sich aus diesen Blasen Hornhaut, und die Flossen sollten dich dann nicht mehr allzu sehr stören.

Wenn du doch einmal Blasen von Schwimmflossen bekommst, solltest du eine Trainingspause einlegen, damit sich deine Füße erholen können.

Wenn du denkst, dass du ein Problem mit Blasen haben könntest oder in der Vergangenheit damit zu kämpfen hattest, solltest du die arena Powerfins in Betracht ziehen, die aus 100 % superweichem Silikon bestehen. Die Silikonverarbeitung wurde entwickelt, um Blasen zu reduzieren.

Wie du das richtige Paar Schwimmflossen findest

Arena swimming fins

Du weißt also, dass du Schwimmflossen kaufen möchtest, aber wie wählst du sie aus? Im Folgenden erfährst du, worauf du bei der Auswahl von Schwimmflossen achten solltest.

Wähle die richtige Länge

Die für das Schwimmtraining verwendeten Flossen sind viel kürzer als die von Schnorchlern und Tauchern. Sie wurden dafür entwickelt, die richtige Grundlage für deinen Beinschlag zu bilden. Kurze Flossen ermöglichen eine höhere Beinschlagfrequenz als längere Flossen, was dich besser dabei unterstützt, eine angemessene Schwimmtechnik zu entwickeln.

Bei der Länge der Schwimmflossen gibt es einen gewissen Spielraum. Kürzere Flossen sind eher für Sprinter geeignet, während etwas längere Flossen von Langstrecken- und Freiwasserschwimmern bevorzugt werden. Das liegt daran, dass Sprinter zu einem schnelleren und kräftigeren Beinschlag neigen als Langstreckenschwimmer, und die kurze Flosse daher besser zu ihrem Schwimmstil passt.

Wie steif sollten deine Flossen sein?

Die Beschaffenheit von Flossen variiert von weich bis hart. Mit steiferen Flossen ist es viel schwieriger zu kicken als mit weichen Flossen. Die Wahl der Härte hängt davon ab, welche Art von Training du mit deinen Flossen absolvieren möchtest.

Wenn du die Kraft deiner Beine trainieren möchtest, solltest du dich für steifere Flossen entscheiden, da diese einen größeren Widerstand bieten. Wenn du jedoch die Frequenz deines Beinschlages erhöhen möchtest, solltest du dich für weichere Flossen entscheiden.

Welche Art von Ferse?

Bei der Wahl der Trainingsflossen stehen dir Flossen mit geschlossener Ferse und Flossen mit offener Ferse zur Verfügung. Die geschlossene Ferse ist die Art von Flosse, die den Fuß und die Ferse vollständig umschließt. Bei der offenen Ferse bleibt der untere Teil der Ferse frei.

Flossen mit geschlossener Ferse sind die traditionelle Art von Schwimmflossen, aber Flossen mit offener Ferse sind heute sehr beliebt. Die offene Ferse bietet einen größeren Bewegungsspielraum im Knöchel, was von Vorteil ist, wenn du deine Flexibilität verbessern möchtest. Die geschlossene Ferse kann sich dagegen sicherer am Fuß anfühlen.

Es kommt darauf an, was du bevorzugst. Eine Flosse passt vielleicht besser zu deinem Fuß als eine andere, daher empfehlen wir, beide auszuprobieren, um zu sehen, was dir am besten gefällt.
than another, so we recommend trying out both to see what you like best.

Schwimmen mit Flossen – Workouts

Swimming with fins workout: underwater shot of a swimmer using swim fins

Im Folgenden findest du einige Übungen zum Schwimmen mit Flossen, die du bei deinem nächsten Besuch im Schwimmbad ausprobieren kannst. Wir haben auch angegeben, welche der Arena-Schwimmflossen für die jeweilige Übung am besten geeignet ist.

Achte darauf, dich vor dem Schwimmtraining gut aufzuwärmen und nach den Übungen gut abzuwärmen.

Flossen-Workout für starke Beine

Für die folgende Übung empfehlen wir die arena Powerfin. Sie sind ideal für das Krafttraining im Schwimmbad. Die Spitze ist rautenförmig, und die Ferse ist geschlossen und bequem.

Versuche nach einem ordentlichen Aufwärmtraining, insbesondere für die Beine (4/6 x 100 Meter mit einem Kickboard, 20 Sekunden Pause), diesen Satz in dein Training einzubauen:

• 2 Sätze über 8 × 25 Meter in schnellem Freistil (oder Rückenschwimmen oder Schmetterling) mit Powerfins, 30 Sekunden Pause, wobei ein Satz mit Paddeln und ein Satz mit geschlossenen Fäusten geschwommen wird. Versuche, deinen Beinschlag zu kontrollieren und beuge deine Knie nicht übermäßig, um schneller zu schwimmen. Schwimm zwischen den beiden Sätzen 200 Meter locker.

 

Flossen-Workout für Knöchelflexibilität

Für die nächste Übung empfehlen wir die arena Powerfin Pro. Sie sind für Wettkampfschwimmer konzipiert. Diese innovativ gestalteten Flossen haben eine schräge Oberfläche und hydrodynamische Schlitze an der Unterseite, die einen schnelleren Beinschlag und eine bessere Kontrolle ermöglichen, um die Aufwärtsbewegung zu beschleunigen und einen kraftvolleren Abwärtskick zu ermöglichen.

Die offene Ferse ermöglicht eine maximale Flexibilität in den Knöcheln.

Nach einer angemessenen Aufwärmphase (4/6 x 100 Meter mit einem Kickboard, 20 Sekunden Pause) kannst du diesen Satz in dein Training einbauen:

  • 8 x 25 Meter schnell mit Schmetterlingsbeinschlag unter Wasser in 60 Sekunden. Bewege dich durch das Wasser und versuche dabei die Abwärts- und die Aufwärtsbewegung zu kontrollieren.
  • Schwimm am Ende dieses Satzes 200 Meter locker. Führe abschließend drei Sätze mit 20/30 Sekunden vertikalem Schmetterlingsbeinschlag aus. Achte darauf, dass sich deine Beine gleichmäßig bewegen und versuche, deinen Oberkörper ruhig zu halten und die Arme gerade aus dem Wasser zu strecken.

 

Flossen-Workout zur Verbesserung deines Schwimmzugs und der Körperhaltung

Wir empfehlen, für diese Übung eine der oben erwähnten Arena-Flossen zu verwenden.

Hier ist eine hocheffektive Übung zur Verbesserung deines Schwimmzugs und deiner Position im Wasser:

  • Schwimm mit Flossen 200/300 Meter in Seitenlage nur mit den Beinen, wobei du einen Arm vor dem Kopf und den anderen neben dem Körper ausstreckst. Mach jeweils nach sechs Kicks einen Armzug im Freistil und wechsle dann die Seite. Versuche, während des gesamten Satzes einen ruhigen und gleichmäßigen Beinschlag beizubehalten. Diese Übung kann auch in Sätzen von 4/6 x 50 Metern mit einer 20-sekündigen Erholungsphase durchgeführt werden.

Zeit, die Schwimmflossen zu schnappen und ins Wasser zu gehen

Schwimmflossen können eine wichtige Rolle in deinem Schwimmtraining spielen. Nachdem du die Flossen gefunden hast, die deinen Bedürfnissen am besten entsprechen, kannst du mit dem Training für das Schwimmen mit Flossen beginnen, um deine Beinkraft und Knöchelbeweglichkeit zu verbessern. So kannst du die Freude am schnellen Schwimmen im Wasser entdecken und gleichzeitig deinen Schwimmstil entscheidend verbessern.

Deine Schwimmflossen können sich nicht von allein ins Schwimmbad tragen. Sieh dir die arena-Schwimmtaschen an, damit du alles, was du zum Schwimmen brauchst, an einem Ort mitnehmen kannst. Wenn du noch schneller schwimmen willst, darfst du deine Badekappe nicht vergessen!

Author

Geschrieben von:

arena coaches

Swim coaches, trainers and experts will give you all kinds of tips for performing at your best in both training and races. Meet the coaches

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...