fbpx

Kommst du immer zu spät ins Schwimmbad? So optimierst du deinen Zeitplan!

Women Only
Geschrieben von: Arena at 1 Dezember '17 0
You are reading: Kommst du immer zu spät ins Schwimmbad? So optimierst du deinen Zeitplan!

Zeit ist Geld – und trotzdem verschwenden wir oft so viel davon ohne es zu merken. Du solltest deinen Zeitplan vor, während und nach deiner Trainingseinheit im Schwimmbad überprüfen, so dass du dir neue Gewohnheiten zulegen kannst, um Zeit zu sparen. Nach der Lektüre dieser einfachen Tipps wirst du keine Ausreden mehr haben und Sätze wie „Schwimmen dauert zu lange“, „Ich habe neben meinen anderen Verpflichtungen keine Zeit mehr fürs Schwimmen“ oder „Es geht schneller, wenn ich ins Fitnessstudio gehe“ werden der Vergangenheit angehören. Es gibt einige Möglichkeiten die Zeit zu optimieren, die du der Vorbereitung widmest und als erste Regel solltest du dir eine Zeitgrenze setzten: nicht länger als 20 Minuten für die Vorbereitungsphase. Das Geheimnis ist, immer eine Stoppuhr dabei zu haben, so dass du jede Minute zählen kannst und alles unter Kontrolle hast.

Wie kannst du am besten all dein Zubehör ordentlich halten?

Die Tasche

Beginnen wir mit der Tasche fürs Schwimmbad: anstatt alles drin zu lassen, wenn du nach Hause kommst (Badeanzug/Badehose, Handtuch, Bademantel, Badeschlappen), so dass du alles noch beim nächsten Mal nass vorfindest, ist es viel besser, die Tasche sofort zu entleeren und alles darin auszuspülen, das ist auch viel hygienischer. Dann packe die Tasche wieder am Vorabend des nächsten Trainingstages.

Hast du Angst, dass du deine Tasche zu Hause vergessen könntest?

Stelle sie an einen strategischen Ort, z. B. vor die Eingangstür, ans Auto oder an einen Ort, an den du so oft vorbei gehen wirst, dass du sie immer siehst. Das Geheimnis der Zeitoptimierung ist, im Voraus zu planen und einige nützliche Tricks anzuwenden, so dass du nicht alles in letzter Minute tun musst.

Shampoo & Co.

Ein anderer nützlicher Ratschlag ist, Shampoo und Duschgel in den Taschen des Bademantels mitzunehmen, so dass du sie da hast, wenn du sie brauchst und du nicht erneut durch die Umkleidekabine gehen musst. Du kannst direkt zur Dusche gehen und sparst wertvolle Zeit und vermeidest vielleicht sogar Schlange zu stehen und den großen Andrang. Eine „Quelle der Freude“ von Schwimmern sind die Haare, vor allem lange Haare. Neben der Tatsache, dass Chlor voraussichtlich Schäden an deinem Haar verursacht (aber hier findest du wertvolle Tipps, wie du glänzende und vollkommen gesunde Haare behältst), gibt es das Problem der Austrocknung, in der Regel ein langer und komplexer Prozess.

Entscheide, ob du eine aufwendige Frisur tragen möchtest oder ob du deine Haare natürlich lässt, vielleicht zu einem Pferdeschwanz gebunden, wenn du sofort nach Hause gehst. Du kannst dich immer noch später frisieren. Das wichtigste ist, dass du deine Haare trocknest, vor allem in den kälteren Monaten. Natürlich wäre die ideale Lösung ein Kurzhaarschnitt aber wenn du nicht auf deine langen Haare verzichten möchtest, kannst du Zeit sparen, indem du gleich nach der Dusche deine Haare trocken rubbelst und auswringst, was die Trocknungszeit mit dem Fön verkürzt.

Kleidung und Make-up

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den du beachten solltest, um wertvolle Zeit zu sparen, ist deine Kleidung. Wenn du gleich vom Büro zum Schwimmbad fährst, kannst du wahrscheinlich keinen bequemen Jogging-Anzug tragen aber du kannst immer noch lässige, bequeme und einfach zu tragende Kleidung auswählen.

Vermeide Bodys, Strümpfe und Strumpfhosen. Trage eher eine Jeans und einen Winter-Pullover oder ein leichtes Kleid, welches man im Frühjahr und Sommer in ein paar Sekunden ausziehen und anziehen kann. Und dann die Schwimmbekleidung: möchtest du sie unter deiner normalen Arbeitskleidung tragen? Wähle einen bequemen Badeanzug oder eine bequeme Badehose und sobald du in der Umkleidekabine bist, kannst du dich in Windeseile ausziehen und fürs Training startbereit sein.

Und was ist mit dem Make-up? Es wäre am besten, an Trainingstagen kein Make-up zu benutzen aber wenn du einfach nicht ohne deine Wimperntusche und deine Grundierung aus dem Haus gehen möchtest, nutze deine Kaffeepause, um dein Make-up zu entfernen, so dass du es nicht in der Umkleidekabine tun musst.

Dies sind nur ein paar Dinge, die wir uns für all diejenigen überlegt haben, die immer in Eile sind. Und wie sieht es mit deiner Zeitplanung zur Vorbereitung und Nachbereitung deiner Trainingseinheiten aus? Wir freuen uns über deine Anregungen.

Author

Geschrieben von:

Arena

NIE WIEDER WAS VERPASSEN WENN ES UMS THEMA SCHWIMMEN GEHT

HIER FÜR DEN WÖCHENTLICHEN NEWSLETTER REGISTIEREN!

YOU MIGHT ALSO BE INTERESTED IN...

Möchtest du exklusiven Zugang zu arena Inhalten?

WERDE TEIL UNSERER COMMUNITY!

Registriere dich für den Newsletter. Du wirst als erster Neuigkeiten und von exklusiven Angeboten, die ausschließlich für Mitglieder gelten, erfahren.

wave